Lindenhonig

3,80 6,80 

15,20 13,60  / 1000 g

Lieferzeit: 3 - 5 Tage Lieferzeit

Auswahl zurücksetzen

Produkt enthält: 1000 g

Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Beschreibung

Foto ist ein Beispiel 

Dieses Jahr aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse nicht verfügbar! Alternativ können wir unseren Sommerhonig anbieten, der auch einen recht hohen Anteil an Lindenhonig hat!

Man unterteilt den Lindenhonig, in zwei Sorten: Lindenhonig und Lindenblütenhonig.
Der Lindenblütenhonig wird ausschließlich aus dem Nektar der Lindenblüten gewonnen und im Gegensatz ist im Lindenhonig auch Honigtau enthalten. Honigtau wird von Blattläusen produziert, die den Saft der Linde trinken und süße, klebrige Tröpfchen ausscheiden. Diese Tröpfchen werden von den Bienen aufgenommen und dem Honig im Bienenstock hinzugefügt. Damit ist nur der Lindenblütenhonig ein Blütenhonig, während der Lindenhonig eine Mischung aus Blütenhonig und Honigtauhonig ist.

Je nachdem was für die Bienen an diesem Jahr mehr zur Verfügung stand, Blüte oder Honigtau, schmeckt der Lindenhonig blumig (Nektar) oder auch sehr kräftig würzig (Honigtau). Daher kann der Linden(blüten)honig in cremiger , sowie in flüssiger Konsistenz angeboten werden. Auch kommt es noch darauf an, welche Trachtpflanzen die Bienen noch angeflogen haben. Lindenhonig schmeckt aber immer leicht minzig und erhält vorwiegend in Tees seinen guten Geschmack!

Lindenhonig kann sich wirken positiv auf die Verdauung auswirken und einen einen leicht blutdrucksenkenden Effekt haben. Bei Nervosität und Stress kann eine Tasse Tee oder eine Tasse warme Milch am Abend, mit einem Teelöffel Lindenhonig helfen, wieder zur Ruhe und zu einem erholsamen Schlaf zu kommen. Bitte darauf achten, dass die Getränke, in denen der Honig eingerührt wird, nicht über 40 Grad heiß sind, da sonst die heilenden Inhaltsstoffe im Honig zerfallen können. Lindenhonig besitzt auch entzündungshemmende und antiseptische Wirkung.
Wie auch andere Honigsorten können beide Arten von Lindenhonig eine wohltuende Wirkung auf den Körper bei Erkältungen haben.  Insbesondere sagt man dem Lindenhonig in der Heilkunde, fiebersenkende und schweißtreibende Eigenschaften zu. Bei Husten und Bronchitis lohnt es sich, den Honig im Tee zu trinken.  Einige Kunden haben auch schon berichtet, dass sie einen Teelöffel Honig im Mund langsam zergehen lassen und runterschlucken. Das würde ihnen nicht nur bei Husten und Bronchitis helfen, sondern auch bei Halsschmerzen und Heiserkeit. Das würde auch die etwas höhere antibakterielle Wirkung im Lindenhonig erklären, die bei Akazien- und Obstblütenhonig weniger der Fall ist. Dadurch gewinnt der Lindenhonig im medizinischen Bereich zunehmend an Aufmerksamkeit. 

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. a.
Lindenhonig

250g, 500g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lindenhonig“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.